Gute Platzierungen beim Zwönitzpokal

Burghartsdorf - Beim internationalen Zwönitztalpokal zeigten sich die Athleten des Mittelfrankenkader gegenüber der Konkurrenz, die teilweise auch aus osteuropäischen Ländern wie Polen und Ungarn angereist kam, äußerst kampfstark. Vor allem die Newcomer Nick und Jack Urbanski waren am 16. März mit Kämpferherz beim vortragen ihrer Kata bei der Sache. Im kleinen Finale konnte Nick mit seiner Heian-Yondan überzeugen und holte mit Bronze die erste Medaille für den Bezirk. Sarah Felber holte mit Einzel- und Teamstarts bei den Schülern gleich dreimal Gold. Zusammen mit Sarah im Team erkämpften sich auch Franz Emma und Vanessa Schnauder den ersten Platz, zudem konnte Emma ebenfalls im Einzel Gold für sich verbuchen und Vanessa Bronze. Die Jungs Richard Schramm, Henrik Engelhardt, Axel Belega und Leon Blos erkämpften sich mit ihrem Schüler-Team den 3. Platz. Im Einzel verlor Charlotte Rühlmann, deutsche Meisterin der Schüler im letzten Jahr, ihre zweite Begegnung gegen die spätere Finalistin, konnte dies aber durch eine gelungene Trostrunde und gut getimte Konterschläge wieder wett machen und sich auf Platz 3 der Jugendlichen Mädchen in der Gewichtsklasse über 54 kg vorkämpfen. Im Team erkämpfte sie sich anschließend zusammen mit Sarah Felber und Anastasiya Semenenko den 1. Platz. Ebenfalls bei den Jugendlichen konnte sich Mika Schönborn bis auf den 3. Platz vorkämpfen. Zusammen mit Mika Hermann und Cem Basusta konnte sich Darren Fürst im Juniorenteam und im Einzel Bronze erkämpfen, ebenso auch Andreas Neubauer bei den Junioren, der sich zweimal auf Platz 3 positionieren konnte. Bianca Trenz und Mika Hermann schafften es beide nach einer erfolgreichen Trostrunde auch im Einzel bei den Junioren auf Platz 3.

Mit 4 Gold-, 1 Silber und 12 Bronzemedaillen haben die Athleten aus Mittelfranken mit ihrem beherzten Kampfeinsatz eine tolle Leistung auf diesem hohen Turnier gezeigt. Am Ende stand der Bezirk auf Platz 7 im Medaillenspiegel.

Bericht: A. Weiß

2019_Zwoenitztal_Ergebnisse.pdf
PDF-Dokument [2.5 MB]