Bayerischer Karate Bund e.V. - Bezirk Mittelfranken
Bayerischer Karate Bund e.V. - Bezirk Mittelfranken

 

Thuringia Open 2022

Meuselwitz - Am 09.07.2022 fanden die Thuringia Open statt und mit insgesamt 729 Einzel- und 45 Teamstarts war das Turnier gut besucht.

 

Auch der Mittelfrankenkader war in diesem Jahr mit 12 Athleten und Athletinnen mit am Start. Um 06:45 ging die Fahrt im Reisebus von Fürth, über einen Zwischenstopp in Lauf, weiter bis nach Meuselwitz. In der Klasse U14 gingen bei den Jungs Michael und bei den Mädchen Polina an den Start. In ihrer Gewichtsklasse, konnten sich beide keine Platzierung holen, dies schafften sie dann jedoch in der Allkategorie mit jeweils Platz 3.

 

In der Altersklasse U16 gingen Tffany, Anni, Emily, Vanessa und Henrik an den Start. In ihrer Gewichtsklasse konnte sich Vanessa im Halbfinale gegen Anni durchsetzen und auch das Finale für sich entscheiden. Anni konnte sich über die Trostrunde noch den 3. Platz sichern. In der Allkategorie zeigten beide weiter, dass sie an diesem Tag gut drauf sind, und sicherten sich Platz 2(Vanessa) & 3.(Anni). Auch Emily holte sich nach einem 2. Platz in ihrer Gewichtsklasse noch den 3. Platz in der Allkategorie Hier konnte sie sich im Kampf um Platz 3 gegen Tifany durchsetzen, die sich damit Platz 5 in der Allkategorie noch sicherte.

 

Auch im Team waren die Mädchen stark und konnten sich über einen 2. Platz freuen. Henrik zeigte an diesem Tag auch seinen Kampfgeist und belohnte sich mit dem 2. Platz in seiner Gewichtsklasse und dem 3. Platz in der Allkategorie In der U18 starteten Sarah, Nastya, Niklas, Richard und Axel. Nastya konnte sich sowohl in der Allkategorie, als auch in ihrer Gewichtsklasse Platz 1 sichern. Auch Sarah konnte sich über einen 3. Platz freuen. Axel musste sich in seiner Gewichtsklasse nur im Finale geschlagen geben, Richard konnte sich den derselben Gewichtsklasse Platz 3 sichern. Niklas konnte sich in seiner Gewichtsklasse ebenfalls einen Podestplatz sichern und sich über Platz 3 freuen.

 

In der Allkategorie der U18 konnte sich Axel als einer der leichtesten Kämpfer einen starken 3. Platz erkämpfen, genauso wie Niklas. Den Abschluss des Tages bildete das U18 Team der Jungs. Hier holten sie sich noch einen 2. Platz.

 

Insgesamt war das Betreuer- und Trainerteam zufrieden mit den gezeigten Leistungen und konnte die Athletinnen und Athleten nach einer langen Coronapause wieder in Aktion sehen.

 

Vielen Dank, sowohl an die mitgereisten Eltern für deren Unterstützung, als auch an die Betreuer:innen und Kämpfer:innen für einen tollen und erfolgreichen Tag!

 

Bericht und Bilder: Daniel Herzog